Bau-Seminare

Seminare für Schweizer Architekten und Baufachleute

Bauprojektleitung Grundlagenseminar

Von Peter Bättig , publiziert am 5/7/2020

Im Rahmen der Bauprojektleitung geht es primär darum Gefahren für das Bauprojekt in einem möglichst frühen Zeitpunkt zu erkennen und richtig zu interpretieren, so dass man richtig und rechtzeitig reagieren kann. Gelingt dies, so werden die Ergebnisse im Rahmen konkreter Bauprojekte markant besser sein, als wenn in diesem wichtigen Bereich Fehler passieren. Kostenrisiken werden minimiert, Terminziele werden zuverlässiger erreicht und die Qualität ist im idealfall optimal.

Das Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagenkenntnisse der Bauprojektleitung durch Einführung mit der Hilfe von Praxisbeispielen aus der reichen Erfahrung des Referenten als Gutachter, Eingehen auf die theoretischen Grundlagen sowie Hinweise auf den aktuellen Stand der Technik.

Das Programm dieses Grundlagen-Seminars zur Bauprojektleitung

  • Projektleitung
    • Aufgaben
    • Systemik Kraftdreieck (Qualität, Termine und Kosten)
    • Auftrag/Werkvertrag
  • Qualitätsmanagement
    • Qualitätskontrolle
    • Prüf- und Kontrollplan
    • Risikobeurteilung
    • Korrekturmassnahmen
    • Qualitätssteuerung
    • Abnahme und Übergabe eines Bauwerks
    • Normative (SIA 102 sowie 112) und gesetzliche Grundanforderungen, Bauschadensfreiheit, objektspezifische Anforderung
  • Terminmanagement
    • Terminkontrolle
    • Risikobeurteilung
    • Korrekturmassnahmen
    • Terminsteuerung
    • Kritischer Weg, Meilensteine, Pufferzeiten, Be- und Entschleunigungsmassnahmen, Submissionsplan, Liefer- und Bauprogramm usw.
  • Kosten Management
    • Kostenkontrolle
    • Risikobeurteilung
    • Korrekturmöglichkeiten
    • Kostensteuerung
    • Ausmasse, Kennwerte, Kostenkontrollelemente (Kostenkontrollbericht/ -prognosen, Budgetermittlung/Kostenfeststellung, Minder-/ Mehrkosten), Bestellungsänderung, Nachträge, Umbuchungen, Rechnungen / Bauabrechnungen usw.
  • Ausblick
    • Building Information Modeling (kurz: BIM; deutsch: Gebäudedatenmodellierung) weist als neue Plattform auch Einfluss auf das Projektmanagement auf. Dies aufgrund neuer Steuerungs- und Kontrollmöglichkeiten

Das Seminar eignet sich für Projektleiter von Auftragnehmern und Auftraggebern, Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmer, Bauleiter, Baubetreuer, Bauüberwacher, Handwerker und interessierte Berater.

Ihr Referent an diesem Bauprojektleitungs-Seminar

PROF. ROGER BLASER ZÜRCHER
Studienleiter MAS FHNW Bauleitung und DAS FHNW Bauphysik, Inhaber ingBP Ingenieurgesellschaft für Bauschadensanalytik und Bauphysik mbH.

Wichtigste Eckpunkte seines Werdeganges:

  • Berufsausbildung als Hochbauzeichner,
  • Studium (Tertiär B) in Bauleitung zum eidg. dipl. Bauleiter,
  • Studium (Tertiär A) in Architektur zum dipl. Architekten FH
  • Studium der Bauphysik zum Master of BuildingPhysics
  • Roger Blaser Zürcher ist Professor für Bauphysik sowie Studienleiter und Dozent in den MAS FHNW Bauleitung und DAS FHNW Bauphysik.