Bau-Seminare

Seminare für Schweizer Architekten und Baufachleute

Bauschäden in der Praxis

Von Peter Bättig , publiziert am 5/7/2020

In diesem Seminar werden echte Schadensfälle aus einzelnen Bereichen des Hochbaus erläutert und mit Beispielen die Ursachen dargestellt. Dabei werden immer der Bezug zu den Regelwerken und die angetroffenen Abweichungen dargelegt.

Der Referent, der als Experte für Schäden an Gebäuden bereits unzählige Privat-, Schieds- und Gerichtsgutachten verfasst hat, kann Ihnen die Knackpunkte in Bauprojekten sehr anschaulich erläutern und Ihnen viele wertvolle Hinweise geben, worauf Sie im Rahmen Ihres kommenden Bauprojektes achten sollten, damit Ärger und Aufwand mit solchen Schadensfällen möglichst minimiert werden und angezeigte Sanierungsmassen rechtzeitig ergriffen werden können.

Die Kernthemen des Seminars:

  • Schäden an verputzter Aussenwärmedämmung
  • Abdichtung erdberührter Bauteile und hochwertig genutzter Untergeschosse
  • Schimmelpilze und Verfärbungen in Innenräumen
  • Risse in Innenraumflächen, Grenze zwischen Schaden und Bagatelle
  • Risse bei Innenwandflächen aufgrund von Bauwerksverformungen
  • Abdichtung von Schwimmbädern und Wohnungsbäder/Duschen

Die Themen werden anhand von in der Praxis passierten Schadensfällen aufgearbeitet und die Sanierungsmassnahmen werden dargestellt.

Ihr Referent bei diesem Seminar

Frank Domschat, Dipl.-Bauingenieur FH SIA

Frank Domschat ist Teilbereichsleiter Energie/Bauphysik bei Jauslin Stebler AG und in der Beratung von Bauherren, Architekten, Liegenschaftsverwaltungen und Baugenossenschaften rund um die anstehenden oder langfristig geplanten Sanierungsaufgaben und für Neubauvorhaben tätig. Darüber hinaus erstattet er als ausgewiesener Experte für Schäden an Gebäuden Privat-, Schieds- und Gerichtsgutachten zu Bauschäden bei Neubauten oder Baumassnahmen im Bestand.